Lückenlose Sicherheit für LNG Terminals

LNG Terminal
LNG Terminal
LMS Remote
Detektionsprinzip

Flüssigerdgas gewinnt immer mehr an Bedeutung auf Grund seiner Umweltfreundlichkeit. Demzufolge sehen sich die Anlagenbetreiber von LNG Terminals mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit sind von zentraler Bedeutung, somit sind die zuverlässige Lieferung und die Prävention unplanmässiger Abschaltungen entscheidende Faktoren. Unsere LMS Remote Lösung kann Sie dabei unterstützen unplanmässige Abschaltungen und Schutz von betriebswichtigen Maschinen massiv zu reduzieren. LNG Terminals können nicht ohne ein modernes Zustand-Überwachungssystem arbeiten.

Laser Monitoring System (LMS) ist die Bezeichnung für ein Detektor der für die Ferndetektion von Gaslecks mittels eines Laserstrahls verwendet wird. Es ermöglicht die Messung des Methangehaltes entlang des optischen Wegs des Laserstrahls zu einem topografischen Objektes. Ferndetektionen können bis zu einer Entfernung von 150 m gemacht werden.

LMS Remote basiert auf der Verwendung eines Laserabsorptionsspektrometers von Methangas für die Gasmessung. Das System erkennt Erdgaslecks durch Aussenden eines Laserstrahls mit einer bestimmten Wellenlänge. LMS Remote analysiert die Reflexion die von einem Objekt zurückkommt. Es kann somit bestimmen wieviel Methan absorbiert wird und schlägt bei Unstimmigkeiten sofort Alarm.